Gehe deinen eigenen Weg

Gehe deinen eigenen Weg

„Sag doch mal Nein, du musst nicht immer alles machen“ – Jessica

Das Zitat meiner besten Freundin hat mich nach längerer Zeit mal wieder aufgeweckt. Sehr oft versuche ich, oder auch ihr Streit oder Diskussionen zu vermeiden. Noch schlimmer ist es, wenn wir etwas machen, um geliebt zu werden oder uns nach Anerkennung sehen.

Der Wunsch nach Harmonie ist bei uns Frauen oftmals ganz groß. Ich wette, jede von uns hat schon Dinge getan, die wir gar nicht machen wollten, nur, damit sich andere wohlfühlen. Damit ist so langsam Schluss. Mädels, haut auf den Tisch. An erster Stelle stehen immer wir selbst.

Erkenne, es ist nicht alles so, wie ich will

  • Ich will etwas nicht, habe aber trotzdem ja gesagt?
  • Mache ich es allen recht?
  • Konfrontationen gibt es so gut wie nie
  • Übernehme ich Verantwortung für Freundinnen/Freunden, obwohl es nicht mein Business ist?
  • Grenzen werden meist gar nicht erst gezogen

Natürlich gibt es noch mehr Dinge, die es zu erkennen gibt. Das sind aber ein Paar Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen. Wenn euch noch mehr einfällt, schreibt es in die Kommentaren.

Wenn alles nicht nach deiner Nase läuft… was aber nicht heißen soll, dass du egoistisch werden sollst, kannst du so vielleicht wieder aus dem Trott herauskommen.

  • Gehe alles gedanklich durch, bevor du etwas zu- oder absagst
  • Führe testweiße Diskussionen durch: Nimm eine Freundin und schreibt euch Diskussionspunkte auf, die euch bestärken können
  • Habe Mut
  • Bleibe dir treu
  • Masturbiere vor schweren Entscheidungen. Klingt zwar sehr nach Mann aber danach sieht man alles klarer

Auch wenn es nicht immer leicht ist umzusetzen, was man sich vornimmt. Bleibt dran. So bleibst auch du Stark!

Eure Karo *küsschen*

Tags:,
3 Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.